Das Schloss Versailles


Das Schloss Versailles wurde von 1661 bis 1690 gebaut.
Es war ab der Mitte des 17.Jahrhunderts die Residenz der französischen Könige.
Der barocke Palast liegt in Versailles, einem Vorort von Paris. Ursprünglich wurde er als Jagdschloss für Ludwig Xlll. errichtet. Es wurde ab 1661 unter Ludwig XlV. um- und ausgebaut.
Auf dem sandigen, sumpfigen Gelände waren 36.000 Arbeiter beschäftigt. 6000 Pferde schafften Arbeitsmaterial heran, um in 28 Jahren die Gebäude und den Park fertig zu stellen. Viele Menschen starben durch Unfälle und am Sumpffieber.
Das fertige Schloss enthielt rund 2000 Räume, in denen ungefähr 20.000 Menschen lebten.
Der größte Saal im Schloss ist der Spiegelsaal. Hunderte von Adeligen bewohnten die reich geschmückten Zimmer des prunkvollen Schlosses.


Schloss und Park dazu!
800px-Versailles-Chateau-Jardins.jpg
Bildquelle: http://www.wikipedia.de