Die 3 Säulen der absoluten Macht


Die drei Säulen der Macht stehen für das stehende Heer, das Beamtentum und für die Einnahmen.

1.Säule: Das stehende Heer

  • Er bezeichnete seine Armee als "stehendes Heer".
  • Das stehende Heer bedeutet, dass die Soldaten dem König immer zur Seite stehen.
  • Sie waren Berufssoldaten.

2. Säule: Beamtentum

  • Der König hatte 4000 Beamte, die für die Verwaltung des ganzen Landes zuständig waren.
  • Sie waren dem König treu ergeben, denn er bezahlte sie gut. Sie trieben für ihn die Steuern ein.
  • Der König brauchte die Einnahmen für seinen Hofstaat.

3. Säule: Einnahmen

  • Die Beamten reisten durch das ganze Land, um für den König, der ein luxuriöses Leben führte und für den Hofstaat, der viel Geld benötigte, hohe Steuern einzutreiben.
  • Wer nicht bezahlen konnte, wurde hart bestraft.


saeulen_verbessert.jpg