Die Regierungsform


502px-Louis-xiv-lebrunl.jpg

Der K├Ânig glaubte, seine Macht von Gott erhalten zu haben.
Nur Gott durfte ├╝ber sein Handeln urteilen.
Man nennt seine Regierungsform Absolutismus.
Der K├Ânig meinte, dass alles ihm geh├Âre.
Er behauptete: " Wenn der K├Ânig Steuern erhebt, so nimmt er nur wieder, was ihm geh├Ârt."
Der K├Ânig ist auch der oberste Richter und oberste Befehlshaber des Heeres.

Absolutismus

Demokratie

Wer regiert?

K├Ânig
gew├Ąlte Regierung

Von wem geht die Herrschaft aus?

K├Ânig wird von Gott eingesetzt
Wahl durch das Volk

Wonach muss sich die Regierung richten?

nach niemandem

nach dem Grundgesetz

Wie ist die Macht im Staat verteilt?

gar nicht, K├Ânig hat alle Macht

die Macht ist geteilt:
Regierung
Gesetze
Rechtsprechung