Die Regierungsform


502px-Louis-xiv-lebrunl.jpg

Der König glaubte, seine Macht von Gott erhalten zu haben.
Nur Gott durfte über sein Handeln urteilen.
Man nennt seine Regierungsform Absolutismus.
Der König meinte, dass alles ihm gehöre.
Er behauptete: " Wenn der König Steuern erhebt, so nimmt er nur wieder, was ihm gehört."
Der König ist auch der oberste Richter und oberste Befehlshaber des Heeres.

Absolutismus

Demokratie

Wer regiert?

König
gewälte Regierung

Von wem geht die Herrschaft aus?

König wird von Gott eingesetzt
Wahl durch das Volk

Wonach muss sich die Regierung richten?

nach niemandem

nach dem Grundgesetz

Wie ist die Macht im Staat verteilt?

gar nicht, König hat alle Macht

die Macht ist geteilt:
Regierung
Gesetze
Rechtsprechung